Schloss Glücksburg Park und See

Stammbaum & Wappen

Stammbaum

Dieser Stammbaum zeigt die schleswig-holsteinischen Herzogsdynastien, die aus dem Oldenburger Geschlecht hervorgegangen sind. Die Nummern 10 und 13 kennzeichnen zum einen die ältere Glücksburger Herzogslinie, zum anderen die jüngere Glücksburger Herzogslinie. 

Hier finden Sie unseren Stammbaum
Graphik und Entwurf: Zeichnung von Lene Brunsgård nach einem Entwurf von Hans Helmer Kristensen, Museum Sønderjylland - Sønderborg Slot, verändert durch Claudius Loose

Wappen

Die Mitglieder des Haues Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg verfügen seit der Gründung dieser herzoglichen Linie durch Philipp, dem zweitjüngsten Sohn von Herzog Johann dem Jüngeren, dem Erbauer des Schlosses Glücksburg, über ein Wappen. Seit 1559 führten nahezu alle Herzoge von Schleswig und Holstein dieses gleiche Wappen.

Im Herzschild stehen die Wappen der Grafschaften Oldenburg (zwei rote Balken auf goldenem Grund) und Delmenhorst (goldenes Kreuz auf blauem Grund).

Der Hauptschild zeigt oben links Norwegens axttragenden Löwen, der für den Titel „Erbe zu Norwegen“ steht, dem folgen die Wappen, die mit den Herzogstiteln für Schleswig (zwei blaue Löwen auf gelbem Grund), Holstein (sogenanntes Nesselblatt), Stormarn (Schwan) und Dithmarschen (Reiter) verbunden sind.