Das Schloss Glücksburg

Aktuelles und Veranstaltungen

Führung "Nachts im Schloss"

Freitag, den 26.01., 02.02., 16.02., 08.03., und 15.03. immer um 19:30 Uhr und am 05.04. und 19.04. jeweils um 20:30 Uhr

"Nachts im Schloss"

Die Nachtführung durch alte Geschichten und Gemäuer für Erwachsene. Besuchen Sie das Schloss dann, wenn alle anderen gegangen sind. Im flackernden Lampenschein erscheinen alte Gemälde und Ritterrüstungen zum Leben erweckt. Oder trügt der Schein? Lassen Sie sich überraschen von ganz anderen Eindrücken im über 400 Jahre alten Gemäuer. Tickets erhalten Sie hier.

Zeitungsartikel aus der AVIS zu "Nachts im Schloss"

The Gregorian Voices

Montag, 22. Juli 2024, 19:30 Uhr, Kapelle, Schloss Glücksburg

The Gregorian Voices

The Masters of Gregorian Chants

Gregorianik meets Pop - Vom Mittelalter bis heute

Das Konzert ist ein mitreißendes Gänsehauterlebnis der besonderen Art:

Mit mystischen Klängen verzaubern die acht ukrainischen Sänger des Ensembles THE GREGORIAN VOICES ihr Publikum.

Kristallklare Tenöre und stimmgewaltige Baritone und Bässe lassen den Kirchenraum erbeben. Gregorianischer Choral, orthodoxe Kirchenmusik und geistliche Lieder und Madrigalen aus der Zeit der Renaissance und des Barock treffen auf Klassiker der Popmusik:

Hören Sie unter anderem „Ameno“ (ERA), „Hallelujah“ (Leonard Cohen), „My Way“ (Frank Sinatra), „You raise me up“ (Josh Groban), „Sailing“ (Rod Steward), die im Stil des gregorianischen Gesangs neu arrangiert wurden.

Lieder und Popmusik für die Ewigkeit!

Ein Feuerwerk purer Freude und Dynamik ohne jegliche instrumentale Begleitung: a cappella vom Feinsten

Einlass und Abendkasse ab 18:30 Uhr.

Ticketpreis VVK: 26,00 Euro

Abendkasse: 29,00 Euro

Vorverkaufsstellen folgen!

Schleswig-Holstein Musik-Festival, Mozart in Italien, VenEthos Ensemble

Montag, 12. August 2024, 19:30 Uhr, Schloss Glücksburg, Weißer Saal

Mozart in Italien, VenEthos Ensemble

Venedig, Mailand, Rom – ein Aufenthalt in Italien zählte im 18. Jahrhundert zur künstlerischen Ausbildung eines Komponisten einfach dazu. Dreimal reiste der junge Wolfgang Amadeus Mozart mit seinem Vater nach Italien, vor allem um sich im Mutterland der Oper Kompositionsaufträge für Bühnenwerke zu sichern. Während längerer Wartezeiten oder abends im Wirtshaus entstanden hier 1772 außerdem wie ganz nebenbei die ersten Streichquartette, die primär aufgrund ihres Entstehungsorts als »Mailänder Quartette« in die Musikgeschichte eingegangen sind. Tatsächlich lassen sie darüber hinaus aber auch in ihrer musikalischen Gestalt norditalienische Vorbilder durchscheinen, die der 16-jährige Mozart etwa in Kompositionen von Baldassare Galuppi, Kapellmeister an San Marco in Venedig, fand. Das aus Treviso stammende »VenEthos Ensemble« hat sowohl Streichquartette von Galuppi, aber auch von anderen Barockmeistern aus der venezianischen Region ausgewählt, und stellt diese den selten gespielten Mailänder Quartetten gegenüber. Dabei ist höchste Spielkunst und Raffinesse garantiert: »Chapeau!«, hieß es in der renommierten französischen Musikzeitschrift Diapason zu VenEthos’ historisch informierter Einspielung dieser kammermusikalischen Kleinode des jungen Mozart.

Programm

Werke von Wolfgang Amadeus Mozart, Antonio Vivaldi, Baldassare Galuppi u. a.

Preiskategorien

€ 39 / € 33 / € 23

Hier bekommen Sie die Eintrittskarten.

Castle Tour 2024 - A Mid Summer Night´s Dream - Open Air

Mittwoch, 11. September, 18:00 Uhr, Schlosshof, Open Air

Tickets erhalten Sie per Mail unter info@adg-europe.com.

Die Aufführung findet bei jedem Wetter draußen statt.

A Mid Summer Night´s Dream ist Shakespeares beliebteste Komödie. Die Geschichte dreht sich um das Schicksal eines Liebesquartetts, das von Feen in den Wald gelockt wird, die sie mit einem Zaubertrank austricksen, der sie dazu zwingt, sich in die erste Person zu verlieben, die sie sehen. Traurigerweise nimmt die Königin der Feen selbst den Trank und als ein Esel ihren Weg kreuzt, verliebt sie sich in das Biest. Diese urkomische Komödie erforscht den Wahnsinn der Liebe und lacht über die menschliche Torheit. Es enthält einige der schönsten Gedichte, die Shakespeare geschrieben hat, Slapstick-Komödien, berührende Liebesszenen, Mysterien und Theatermagie. Die Produktion von TNT war ein außerordentlicher weltweiter Erfolg, sie wurde hunderte Male auf drei Kontinenten aufgeführt und sogar in Mandarin neu aufgeführt. Dies ist Shakespeare, der leicht zu verstehen und zu genießen ist, selbst für ein Publikum, dessen Muttersprache nicht Englisch ist. In die Inszenierung sind  Musik, Choreografie, Poesie und vor allem Comedy eingeflochten, angeführt von einem der größten Clowns des Barden: Bottom, dem hoffnungslosen Laienschauspieler.