Räume und Ausstattung

Folgende Räumlichkeiten stehen Ihnen für Ihre Feier zur Verfügung. Bei Fragen oder für die Anmietung nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Alle Preise gelten für die einfache Raummiete. Catering ist nicht im Preis inbegriffen.

Erdgeschoss

Grüne Diele

Nutzen Sie das wunderschöne Foyer des Schlosses für einen Sektempfang oder eine Feier.

Die Anmietung der Grünen Diele ist immer ab 18.00 Uhr möglich.

Mietpreis

Empfang: 321,00 € (bis 3 Stunden)

Feier:        535,00 € (ganztägig)

Nach der Veranstaltung wird eine Personalpauschale (für die Betreuung Ihrer Veranstaltung) von 100,00 € in Rechnung gestellt.

Nutzfläche = 180 qm

Geschichte:

Die Grüne Diele war schon immer das Vestibül, die Vorhalle des Hauses. Aus den Inventaren lässt sich schließen, dass sie sehr schlicht ausgestattet war. Im 19. Jahrhundert hingen hier eine Glocke aus Bronze, Laternen, eine Feuerspritze und Löscheimer, wie man sie im Treppenhaus sieht.
 
Salutgeschütze, Familienporträts, u.a. das des letzten Herzogs der älteren Glücksburger Linie Friedrich Heinrich Wilhelm (1747-1779), Angeliter Hochzeitstruhen sowie die Sänfte der Landgräfin zu Hessen-Cassel gehören zur heutigen Einrichtung. Die Fußbodenplatten aus Öland lassen an vielen Stellen Fossilien erkennen.

Kirchzimmer

Nutzen Sie unser schönes Kirchzimmer mit Blick in die Kapelle und auf den Schlossteich für einen Sektempfang, Ihre Feierlichkeiten, eine Tagung oder ein Meeting.

Mietpreis: 1 Stunde 80,00 € (je weitere 1/2 Stunde 40,00 €).

Unser Cateringpartner für Sie im Kirchzimmer ist der "Royal Service".

Nutzfläche = 45 qm

 

 

Turmzimmer/Standesamt

Nutzen Sie unser Trauzimmer mit Blick auf den Schlosssee für kleinere Empfänge, Tagungen oder Meetings.

Mietpreis:

2 Stunde:     150,00 €

1 Stunde:       70,00 €

1/2 Stunde:   40,00 €


Das Catering darf von einem unserer Partner aussgerichtet werden.

Nutzfläche = 49 qm

Kapelle

Die barocke Schlosskapelle mit ihren einzigartigen Deckenfresken, dem geschnitzten Altar und der Orgel von 1847 bildet einen festlichen Rahmen für Ihre kirchliche Trauung, Taufen oder Konzerte.

Mietpreis:

Kirchliche Trauungen:  330,00 €

Taufen:                           230,00 €

Konzerte:                       Preis auf Anfrage

 

Geschichte:

1717 wurde die Schlosskapelle, eine der frühesten protestantischen Kirchen in Schleswig-Holstein, unter Herzog Philip Ernst (1673-1729) barock ausgestattet. Der für Norddeutschland typische Kanzelaltar und die Taufe aus der Mitte des 17. Jahrhunderts sind Arbeiten des Bildschnitzers Claus Gabriel. Die Orgel von 1847 baute die im Norden weithin renommierte Apenrader Firma Marcussen.
 
Restaurierungen im Jahre 1973 brachten die dekorativen Deckenfresken aus der Erbauungszeit zum Vorschein. Bis 1965 diente die Kapelle als offizielle Gemeindekirche. Noch heute wird sie für Gottesdienste, Hochzeiten, Taufen und musikalische Andachten genutzt. An die Westseite der Kapelle schließt sich die Gruft an, in der 1811 letztmalig Mitglieder der herzoglichen Familie beigesetzt wurden.

Klosterdokumentation

Beim Ablassen des Schlosssees 1962, 1969 und 2005 stieß man auf Fundamente des Rudeklosters. Von den Zisterziensermönchen 1209 gegründet, wurde die mittlerweile verfallene Anlage 1583 im Zuge des Schlossbaus geschleift. Werkzeuge, Schlacken aus einem Eisenschmelzofen, hölzerne Wasserrohrleitungen, ein Hypokaustenstein (Hypokausten: Heizung von unten) belegen den hohen technischen Standard dieses Klosters. Diese Exponate, sowie ein Modell des Rudeklosters, können in einem Nebenraum der Kapelle ebenfalls besichtigt werden.

1. Obergeschoss

Roter Saal

Feiern oder Tagen Sie mit Ihren Kunden, Ihrer Familie oder Freunden in unserem prachtvollen Festsaal, der durch seine außergewöhnlichen Stuckarbeiten und die kostbaren Kristallleuchter besticht.

Der Festsaal bietet Platz für maximal 150 Personen.

Mietpreis:  25,00 € pro Person.

Nach der Veranstaltung wird eine Personalpauschale (für die Betreuung Ihrer Veranstaltung) von 100,00 € in Rechnung gestellt.

Bei Buchung des Roten Saales, immer ab 18.00 Uhr möglich, steht Ihnen und Ihren Gästen die Grüne Diele für einen Sektempfang zur Verfügung.

Bei Anmietung des Roten Saales ist das Esszimmer automatisch mit gebucht.

Die Nutzung von Nebenräumen, z. B. für Gesprächsrunden, kann zusätzlich kostenpflichtig vereinbart werden.

Hier finden Sie unsere Cateringpartner für den Roten Saal.

Nutzfläche = 261 qm

Geschichte:

Der Rote Saal wird so genannt, weil er früher mit einer roten Lakentapete ausgeschlagen war. Die Ornamentierungen des Tonnengewölbes stammen, wie der Fußboden, aus der Erbauungszeit und zählen zu den frühesten Stuckarbeiten in Schleswig-Holstein.
 
Gleich links im Eingangsbereich hängt ein Porträt des Erbauers, Herzog Johanns d. J., mit den Initialen seines Mottos: GGGMF (Gott gebe Glück mit Frieden).
 
Über dem Kamin befindet sich das Wappen der Herzöge zu Schleswig-Holstein-Sonderburg-Glücksburg. Das Porträt der Kronprinzessin Elisabeth Christine von Preußen (1715-1797), Gemahlin des späteren Friedrichs des Großen, fertigte Antoine Pesne, der im 18. Jahrhundert als preußischer Hofmaler tätig war.

Esszimmer

Für ein feierliches Mittag- oder Abendessen oder auch eine Tagung im kleineren Kreis empfehlen wir Ihnen unser Esszimmer, das seit 1707 für besondere Anlässe genutzt wird.

Das Esszimmer bietet Platz für maximal 30 Personen.

Mietpreis 350,00 €

Außerhalb unserer Öffnungszeiten wird eine Personalpauschale (für die Betreuung Ihrer Veranstaltung) von 19,00 € je Stunde in Rechnung gestellt.

Hier finden Sie unsere Cateringpartner für das Esszimmer.

Bei Anmietung des Roten Saales ist das Esszimmer automatisch mit gebucht.

Nutzfläche = 63 qm

Geschichte:

Bereits 1707 wurde der Raum vor dem Nord-Ostturm als Esszimmer hergerichtet, und so wird er auch heute noch bei besonderen Anlässen genutzt.
 
Bemerkenswert sind die Gemälde mit südlichen Ideallandschaften, die um 1800 in der Tradition des französischen Landschaftsmalers Claude Lorrain entstanden.

2. Obergeschoss

Weißer Saal

Der Weiße Saal im Schloss wird heute vor allem für Konzerte, Tagungen und Vorträge genutzt. Er hat eine Zulassung für maximal 311 Personen. Mögliche Bestuhlungsvarianten finden Sie hier.

Mietpreis: 1926,00 €

Nach der Veranstaltung wird eine Personalpauschale (für die Betreuung Ihrer Veranstaltung) von 100,00 € in Rechnung gestellt.

Bei Buchung des Weißen Saales, immer ab 18.00 Uhr möglich, steht Ihnen und Ihren Gästen die Grüne Diele für einen Sektempfang zur Verfügung.

Für Konzerte steht Ihnen ein Flügel der Marke Steinway zur Verfügung.

Für Tagungen und Vorträge können Sie eine Leinwand und einen Beamer für eine Tagungspauschale von 50,00 € dazu buchen.

Nutzfläche = 261 qm

Geschichte:

Alten Inventaren ist zu entnehmen, dass der Saal am Ende des 19. Jahrhunderts mit großen Spiegelkonsolen, Kronleuchtern und Kaminen sehr kostbar eingerichtet war. 1861 wurde er Speisesaal und mit Ledertapeten ausgeschlagen. Der Ausziehtisch bietet Platz für ca. 70 Personen. Die 1975 -1985 restaurierte Gobelinsammlung zählt zu den wichtigsten in Nordeuropa. Gefertigt wurden die Bildteppiche mit fantasievollen Szenen aus dem ländlich-bäuerlichen Leben nach Vorlagen des flämischen Genremalers David Teniers des Jüngeren um 1740 in den Manufakturen van der Borght und van der Hecke zu Brüssel.

Orangerie, Park und Schlosshof

Orangerie

Eingebettet im Schlosspark liegt die lichtdurchflutete 1827 errichtete Orangerie.

Die außergewöhnliche Atmosphäre der Räumlichkeit, mit Blick auf den Barockgarten, gibt Ihrer Feier, Ihrer Tagung, einer Ausstellung oder einem Konzert einen ganz besonderen Rahmen.

Die Orangerie hat eine Nutzfläche von 122 qm. Die Raumhöhe beträgt 5 Meter.

Sektempfänge sind bis 100 Personen möglich. Bei einem Bankett finden bis zu 65 Gäste Platz an den Tischen.

Eine Bestuhlung für Vorträge, Lesungen oder Konzerte ist bis max. 70 Personen möglich.

Mietpreis:        535,00 €

zzgl.                     50,00 € Reinigungspauschale

Das Catering in der Orangerie übernimmt für Sie exklusiv das Strandhotel Glücksburg.

Geschichte:

Die eingeschossige klassizistische Orangerie wurde 1827 errichtet und ist heute für Kunstausstellungen, Konzerte oder auch Veranstaltungen anmietbar.

 

 

Schlosshof, Park

Open Air-Veranstaltungen und Outdoor-Ausstellungen sind möglich.

Mietpreis auf Anfrage

Geschichte:

Der Schlosspark, 1733 in französischer Manier auf dem ehemaligen Vorwerk angelegt, wurde später als englischer Garten umgestaltet. Die alten Sichtachsen blieben dabei erhalten.
 

Pferdestall

Unseren historischen Pferdestall können Sie gerne für einen Empfang oder Ihre Feierlichkeiten anmieten. Die Kosten inkl. Reinigung betragen 180,00 €. Das Catering können Sie komplett selbst gestalten oder einer Empfehlung des Hauses folgen:

Für weitere Fragen wenden Sie sich bitte an die Schlossverwaltung.